Keine übereilte Änderung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) während der Krise (Landesvorstand 2020/2021)

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Version vom 3. April 2020, 21:20 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die Jungliberale Aktion Sachsen lehnt eine Übertragung von Kompetenzen von der Länderebene auf die Bundesebene durch Änderung des Infektionsschutzgesetzes (…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jungliberale Aktion Sachsen lehnt eine Übertragung von Kompetenzen von der Länderebene auf die Bundesebene durch Änderung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) während der COVID-19-Epidemie ab.