Eine selbstbewusste EU, die Russland ernst nehmen muss! (57. JuliA-Landeskongress)

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jungliberale Aktion Sachsen fordert, dass die EU einheitlich gegenüber Russland auftritt. Dafür bedarf es eines starken Hohen Vertreters, der seine Rolle wahrnimmt, Initiative übernimmt und europäische Interessen gegenüber Russland vertritt.