Kein Stehplatzverbot in deutschen Stadien (52. JuliA-Landeskongress)

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Version vom 17. Februar 2015, 05:35 Uhr von Rudi (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die Jungliberale Aktion Dresden lehnt jede weitere Beschränkung der aktiven und weitestgehend friedlichen Fankultur innerhalb der Fußballstadien ab. Insbeson…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jungliberale Aktion Dresden lehnt jede weitere Beschränkung der aktiven und weitestgehend friedlichen Fankultur innerhalb der Fußballstadien ab. Insbesondere populistische und kurzsichtige Maßnahmen, wie das von den Innenministern der Länder diskutierte Verbot von Stehplätzen, ein Alkoholverbot, eine Verbot von Abendspielen sowie die komplette Einzäunung von Gästefans werden abgelehnt.