Keine neuen naturwissenschaftlichen Pflichtfächer für die Sekundarstufe II am Gymnasium (39. JuliA-Landeskongress): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Die Jungliberale Aktion Sachsen spricht sich gegen die Pläne der sächsischen Landesregierung aus, Biologie, Chemie und Physik zu Pflichtfächern der Sekundar…“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Die Jungliberale Aktion Sachsen spricht sich gegen die Pläne der sächsischen Landesregierung aus, Biologie, Chemie und Physik zu Pflichtfächern der Sekundarstufe II am Gymnasium zu machen.
 
Die Jungliberale Aktion Sachsen spricht sich gegen die Pläne der sächsischen Landesregierung aus, Biologie, Chemie und Physik zu Pflichtfächern der Sekundarstufe II am Gymnasium zu machen.
 +
 +
[[Category:39. JuliA-Landeskongress]]

Version vom 22. Juni 2015, 08:59 Uhr

Die Jungliberale Aktion Sachsen spricht sich gegen die Pläne der sächsischen Landesregierung aus, Biologie, Chemie und Physik zu Pflichtfächern der Sekundarstufe II am Gymnasium zu machen.