Länderübergreifendes Zentralabitur (41. JuliA-Landeskongress)

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jungliberale Aktion Sachsen fordert die Sächsische Staatsregierung auf, sich langfristig für die Einführung eines bundesweiten Zentralabiturs einzusetzen. Hierzu ist mittelfristig zunächst die Standardisierung der Abiturprüfungen mit einzelnen kooperationsbereiten Bundesländern anzustreben. Die Hinführung zur zentralen Abschlussprüfung und die Ausgestaltung der Lehrpläne bleiben länderspezifisch.