Richterliche Sondervoten in Deutschland zulassen (49. JuliA-Landeskongress)

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Version vom 17. Februar 2015, 22:48 Uhr von Christoph (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die Jungliberale Aktion Sachsen fordert die Einführung von richterlichen Sondervoten seitens der Berufsrichter (dissenting opinion und concurring opinion) im…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jungliberale Aktion Sachsen fordert die Einführung von richterlichen Sondervoten seitens der Berufsrichter (dissenting opinion und concurring opinion) im deutschen Gerichtsverfassungsrecht. Dies hat mit der Bekanntgabe des Stimmergebnisses im Richterkollegium einherzugehen. § 43 DRiG ist entsprechend zu ändern, die Prozessordnungen sind anzupassen.