Schaffung eines sächsischen Verkehrsverbunds (68. JuliA-Landeskongress)

Die fünf regionalen Verkehrsverbünde in Sachsen sollen in einer zentralen Landesverkehrsgesellschaft zusammengelegt werden. In diesem Rahmen sollen die bestehenden Tarifzonen und Fahrpläne im Interesse eines attraktiveren ÖPNV auch im ländlichen Raum einheitlich neu erarbeitet werden.

Zuletzt geändert am 2. Mai 2020 um 17:24