Technische Ausbildung (27.JuliA-Landeskongress): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Der Einsatz moderner Technik und vor allem neuer innovativer Verfahren setzt eine ständige Weiterentwicklung voraus. Für diese sind Fachkräfte notwendig, di…“)
(kein Unterschied)

Version vom 17. Februar 2015, 23:05 Uhr

Der Einsatz moderner Technik und vor allem neuer innovativer Verfahren setzt eine ständige Weiterentwicklung voraus. Für diese sind Fachkräfte notwendig, die entsprechend ausgebildet sein müssen. Die Verantwortung für diese Ausbildung sollte vor allem von den Unternehmen übernommen werden. Von staatlicher Seite aus sind die entsprechenden Grundvoraussetzungen wie moderne Schulen, Hochschulen und Universitäten mit den entsprechenden Ausbildungsprofilen zu schaffen, zu fördern und vor allem zu erhalten.

Die Zahl der Studierenden technischer Studienrichtungen an Hochschulen und Universitäten im Freistaat Sachsen sind auch weiterhin sehr gering. Dieser Mangel wird auch von den Unternehmen beklagt. In den nächsten Jahren findet auch weiterhin bundesweit in vielen Bereichen der Industrie ein Generationswechsel statt. Schon heute befürchten die Unternehmen, dass mehrere tausend Fachleute fehlen werden Deshalb muss das technische Interesse schon in den Schulen von Staat und Unternehmen gemeinsam gefördert werden. Jungen Menschen müssen die Möglichkeiten dargestellt werden, welche sich Ihnen durch eine technische Ausbildung bieten.

Nur eine solide Ausbildung von genügend vielen Fachleuten kann die Nutzung moderner Technik gewährleisten. Die Versäumnisse der Vergangenheit sind schnellstmöglich aufzuarbeiten.