Transparenz beim Umgang mit Kundendaten (45. JuliA-Landeskongress): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(cat.)
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
[[Category:45. JuliA-Landeskongress]]
 
[[Category:45. JuliA-Landeskongress]]
[[Category:Datenschutz]]
+
[[Category:Justiz und Bürgerrechte]]
 +
[[Category:Wirtschaft und Handel]]

Aktuelle Version vom 29. April 2020, 11:25 Uhr

Die Jungliberale Aktion Sachsen fordert ausdrücklich, dass Unternehmen zur Offenlegung über den Umgang mit sensiblen Kundendaten verpflichtet sind. Gleichzeitig unterliegen die Unternehmen einer Informationspflicht, sobald sie Externe mit der Verarbeitung von vorgenannten Daten beauftragen.