Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration (47. JuliA-Landeskongress): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Die Jungliberale Aktion Sachsen fordert ein Verbot der betäubungslosen, operativen Kastration von Ferkeln. Die sächsische Staatsregierung fordern wir auf, si…“)
 
(cat.)
 
(2 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Die Jungliberale Aktion Sachsen fordert ein Verbot der betäubungslosen, operativen Kastration von Ferkeln. Die sächsische Staatsregierung fordern wir auf, sich für eine entsprechende Gesetzesänderung im Bund einzusetzen.
 
Die Jungliberale Aktion Sachsen fordert ein Verbot der betäubungslosen, operativen Kastration von Ferkeln. Die sächsische Staatsregierung fordern wir auf, sich für eine entsprechende Gesetzesänderung im Bund einzusetzen.
 +
 +
[[Category:47. JuliA-Landeskongress]]
 +
[[Category:Landwirtschaft, Fischerei und Lebensmittelsicherheit]]

Aktuelle Version vom 29. April 2020, 13:59 Uhr

Die Jungliberale Aktion Sachsen fordert ein Verbot der betäubungslosen, operativen Kastration von Ferkeln. Die sächsische Staatsregierung fordern wir auf, sich für eine entsprechende Gesetzesänderung im Bund einzusetzen.