Zukunft braucht Nachwuchs – Keine Erhöhung des Mindestbeitrags in der FDP! (64. JuliA-Landeskongress)

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jungliberale Aktion Sachsen lehnt eine Anhebung des Mindestbeitrags für eine Mitgliedschaft in der Freien Demokratischen Partei ab. Bezüglich der „Sonderumlage“ sprechen wir uns dahingehend aus, dass diese nicht weiter erhoben wird, sobald jeder Landesverband der FDP einmal durch sie im Landtagswahlkampf unterstützt wurde.

Der Landesvorstand der FDP Sachsen wird gebeten, sich gegenüber dem Bundesverband deutlich gegen eine Erhöhung des Mindestbeitrags sowie gegen die unbefristete Fortführung der „Sonderumlage“ einzusetzen.