Längeres gemeinsames Lernen (57. JuliA-Landeskongress)

Aus Beschlusssammlung der JuliA Sachsen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jungliberale Aktion Sachsen spricht sich für ein längeres gemeinsames Lernen und damit einen späteren Übergang an weiterführende Schulen aus. Die Entscheidung nach dreieinhalb Jahren Schulzeit und ohne direkte Berücksichtigung des eigenen Willens der Schüler über deren weiteren Bildungsweg widerstrebt uns. Ein Wechsel an die weiterführenden Schulen erscheint uns zwischen der sechsten und siebten Klassenstufe als am sinnvollsten.